Freitag, 17. Juni 2011

the way was long

Hello from very weit weg. Allet jut jejangen. Icke bin jetzt da wo
ick hin sollte. In Kanada in Vancouver. Übern son Flug jibs nich
allzuviel zu erzählen. Is halt lang (10h von London) aber man
kleines Wettfliegen
kann locking out the window and see you this.......
Dit is über Grönland.
anjekommen mit der Herrentasche (Hallo Götz)
So now first sleeping and morgen wenn I aufwachen, loocking the Vancouver Town.Oder watt noch nich kaput is.
Eishockeyfinale
Bier lecker unveu Paul

Kommentare:

  1. Dit is ja very toll, that you are angekommen now! Anfortschjunäitlie muss man sich die visuellen Zeugnisse davon denken, da die Bilder nich zu sehen sind. Aber ICKE kenn ja die Herrenjelenxtaschen, die man sich so auf internationalen Flughäfen zulegt. Vor allem den Inhalt! - Na denn, lass hören, ob zuerst Insel und dann through the country oder umjekehrt! Und halte Dich fern from the Canadian Bear!!! Halte Dich lieber an the Canadian Beer! :o) Vülle Spaß Euch dreien (was also so viel heißt, dass Bine hiermit auch liebe Grüße abkricht!) Bis später!!!!! - Götz

    AntwortenLöschen
  2. Hi, is ja schön das es Euch jut jeht. Muss ja mächtig wat los jewesen sein in der Stadt nach dem Cupfinale. Und denkt nich dran, Ihr sein in einem Erdbebengebiet. Viel Spass noch wünscht Rudi.

    AntwortenLöschen
  3. Oh, oh - ob der Canadian Bear schon zugeschlagen hat, oder gar das Canadian Beer?!? Oder die vancouverischen Eishockeyfans??? Man weiß es nich - jedenfalls hat man nun schon 7 Tage nüscht Neuet mehr jehört von P+B&B. Canada vielleicht eine Internetcafe-freie bzw -arme Gegend? Von wegen Canahiernich, Canada! Internettickern jedenfalls anscheinend nich! - Hm, denn warten wa ma ab, wann sich hier mal wieder eener meldet.
    Noch mal: Halt Dich an die Blau- und NICH an die Schwarzbee(bzw. ä)ren!

    AntwortenLöschen